WMS – Die Schule

In der WMS-Liestal gehen 150 Schülerinnen und Schüler während drei Jahren fünf Tage die Woche ein und aus. Am Ende dieser Schuljahre geht es weiter in einen individuell gewählten Praktikumsbetrieb, um dort Berufserfahrungen zu sammeln. Nebst dem EFZ (Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis) erlangen die Absolventen und Absolventinnen der WMS die Berufsmaturität. Mit dem Abschluss der WMS stehen einem verschiedenste Türen offen. Einerseits kann man auf dem Beruf des KVs bleiben, um seine Erfahrungen zu vertiefen, sich an einer Fachhochschule anmelden oder andererseits sich über eine Passerelle für die Uni qualifizieren.
Die Wirtschaftsmittelschule Liestal bietet eine ideale Grundausbildung für Sprach- und Wirtschaftsbegeisterte.
Die Schule ist vielfältig aufgebaut und gestaltet. Während alle Schülerinnen und Schüler in dem ersten Jahr die gleichen Fächer besuchen, hat man im zweiten Jahr die Möglichkeit, die Wahlpflichtfächer nach Wunsch zu belegen. Eines der Wahlpflichtfächer ist Medien und Kommunikation, wo wir dieses Video auch erstellt haben.

Unsere Klasse ist in der dritten Klasse angelangt und für das bevorstehende Praktikumsjahr gerüstet. Schaut euch das Video an, macht euch einen ersten Eindruck der WMS Liestal und macht es uns nach.

Wintersporttag 2017

0_91951200_1386949292

Mitten in der intensiven Vorbereitung für die Abschlussprüfungen, die im Juni 2017 für die dritten Klassen der WMS stattfinden, konnten die Lernenden sich eine kleine Auszeit gönnen. Die Reise führte nach Sörenberg, wo sie sich im Schnee und bei viel Sonnenschein amüsieren konnten. Anyway war live auf den Pisten dabei.

Seit 1992 ist der Wintersporttag eine Tradition der Wirtschaftsmittelschule in Liestal. Die Lernenden haben immer die Entscheidung, was sie an diesem Tag unternehmen möchten. Man konnte sich zwischen Skifahren, Snowboarden, Schlitteln entscheiden oder einfach nur die Sonne geniessen. Es ist ein Tag, auf welchen sich die Schüler jedes Jahr freuen und dieses kaum erwarten können. Im Abschlussjahr ist die Freude doch am grössten. Das letzte Mal können sich die Schulkameraden versammeln und diesen gemeinsamen Tag geniessen. Die Köpfe der Abschlussklässler sind mit dem Prüfungsstoff gefüllt. Der Druck steigt. Perfekte Gelegenheit, um sich eine Auszeit zu gönnen.

Die Lernenden sorgten schon bei der Hinfahrt für gute Laune. Die Reise in Richtung Sörenberg dauerte ca. 1 ½ Stunden. Um 10:15 Uhr kamen sie in Sörenberg an. Einige fuhren Ski, die anderen schlittelten. Das Fahren an sich machte nur Freude, wenn die Kollegen auch dabei waren. Doch was schön ist, hat auch sein Ende. Gegen 16.00 Uhr war die Rückfahrt angesagt. Schon im Car brachten die Klassenlehrpersonen die Lernenden in die Realität zurück, indem sie ihnen den Repetitionsstoff verteilten. Schnell wurde ihnen klar, dass nun wieder die Abschlussvorbereitungen bevorstehen. Müde und erschöpft, doch mit schönen Erinnerungen an den Wintersporttag nahmen die Lernenden ihre Aufgaben in die Hand.

 

Castle On The Hill

Wir alle wünschen uns doch sicherlich immer mal wieder so jung zu sein wie damals. Unbeschwerter und unbesorgter, vielleicht auch ein bisschen freier. Wahrscheinlich stösst deshalb der neue Song von Ed Sheeran „Castle On The Hill“ auf so viel Begeisterung bei den Hörern und Fans. Er spricht in diesem Lied aus seinem Leben und besingt aber zugleich auch das Leben vieler anderer. Denn wir alle werden erwachsen und durchlaufen verschiedene Phasen in unserem Leben.
Ed Sheeran erinnert sich in seinem Lied an verschiedene Erlebnisse, wie zum Beispiel seinen ersten Kuss, aber auch an Freunde und Familie, die ihn geprägt und ein Stück seines Lebens begleitet haben. Immer wieder betont er, dass er es kaum erwarten kann wieder nach Hause zu kommen. In seinem Fall ist dies seine Heimatstadt Framlingham, im Osten von England, wo er nach seiner Geburt am 17. Februar 1991 mit seiner Familie hinzog. Dort besuchte er die Thomas Mills High School und schon während dieser Zeit entstanden seine ersten Songs, denn er lernte schon früh das Gitarrenspielen um sich selbst begleiten zu können.
Bereits mit 20 Jahren veröffentlichte er im September 2011 in Grossbritannien sein erstes Album „+“. Schon drei Jahre später durften sich die Fans auf sein zweites Album „X“ freuen und Anfang dieses Jahres (2017) kündigte er sein drittes Album „÷“ mit den Singles „Shape of You“ und „Castle On The Hill“ an. Beide Lieder belegten sofort Platz 1 und 2 der deutschen Singlecharts, was dem jungen Sänger einen Rekord einbrachte, denn noch nie gelang es einem Künstler mit zwei Liedern gleichzeitig auf Platz 1 und 2 in die Singlecharts einzusteigen.

Auch unsere Gruppe war begeistert von seinen neuen Songs und vor allem „Castle On The Hill“ hat uns besonders gefallen und uns inspiriert. Wir finden, dass dieses Lied sehr gut zu unserer jetzigen Situation passt. Es beschreibt Veränderungen und den Wunsch immer wieder nach Hause zurückkehren zu können. Im Sommer beginnen alle von uns 3.-Klässlern ein Praktikum irgendwo in einem Betrieb und für ein Jahr verlieren wir uns mehr oder weniger aus den Augen. Doch im Sommer 2018 kommen wir „nach Hause“ und wir treffen uns alle wieder um gemeinsam den Abschluss von 4 Erlebnisreichen Jahren zu feiern und in einen weiteren, neuen Lebensabschnitt zu starten.

 

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑