Sa. Aug 8th, 2020

Das Schülermagazin der Wirtschaftsmittelschule (WMS) in Liestal

Oberflächlichkeit

1 min read

Oberflächlichkeit … Ein Begriff, der vielen in unsere Gesellschaft nicht so vertraut ist, und doch ist die Oberflächlichkeit allgegenwärtig. Jeden Tag machen wir unsere morgendlichen Rituale wie Zähneputzen, Mundspülen oder Rasieren. Dann kleidest du – nicht jeder will es zu geben, aber wir richten uns an den Standards und Trends, denn man geht mit oder gegen den Strom. Manche brauchen etwa 10 Minuten, um ein Outfit zu finden, weil man nicht ausgelacht werden will. Diese Standards werden von Promis gegeben. Man vergöttert sie, kauft alles, was sie anpreisen, um mehr als sie zu sein, aber dies wird nie passieren, ausser du kreierst etwas Eigenes. Das Problem ist, dass viele denken, dass man automatisch glücklich sein sollte, wenn man Erfolg oder materielle Dinge hat. Dann vergleicht man sich mit Leuten online, die die coolsten Sachen machen und haben. Diese Leute sehen immer so glücklich aus und man fragt sich, weshalb man selbst nicht derart glücklich ist. Dieses ständige Vergleichen macht einen depressiv. Lieber solltest du dich fragen, was deine eigene Meinung ist und ob du dich danach richten kannst.

More Stories

Kommentar verfassen

Copyright © All rights reserved. Newsphere by AF themes.